Steinbruch, 1958  

Steinbruch, 1958

 

Anton Lehmden (Neutra/SK 1929 - lebt in Wien und Deutschkreutz)
Öl auf Karton, 46,3 x 60,4 cm
bez. re. u.: Lehmden 1958

Kunstgeschichtliche Sammlungen, Inv.-Nr. Gem 1519

Bild vergrößern ...

 

Anton Lehmdens 1958 entstandenes Gemälde "Steinbruch", das Bild einer unwirklichen, künstlichen und von Menschenhand geschaffenen Felslandschaft, vertritt die "Wiener Schule des Phantastischen Realismus" innerhalb der Modernen Galerie im Ferdinandeum.