1823
2003

 

Chronik

 

Eröffnung der großen Wanderausstellung "Kunstschätze aus Wien". - Neuerliche Deponierung sämtlicher Objekte der neu aufgestellten Schausammlung wegen einer Adaptierung der Räume unter Anweisung der Direktoren des Kunsthistorischen Museums in Wien. Großer Arbeitseinsatz durch die Angestellten des Ferdinandeums und des Volkskunstmuseums. 90.000 Besucher (Anfang August - Mitte November). Das Bundesministerium für Unterricht erhält den Gewinn. Die neuinstallierte Beleuchtungsanlage, die den Besuch des Museums auch in den Abendstunden ermöglicht, und der "Ruf als eine weit über den Rahmen eines Landesmuseums hinausreichende Anstalt" verbleiben dem Ferdinandeum.