Bibliotheca tirolensis - Dipauliana  

Bibliotheca tirolensis - Dipauliana

 

Privatbibliothek Andreas Alois Baron di Paulis von Treuheim (Aldein bei Bozen 1761-1839 Innsbruck)
1390 (+ 1) Bände: Handschriften, Drucke, Urkunden, Akten, Kryptonachlässe, topographische Ansichten, Tagebücher
abgebildet

Bibliothek, Inv.-Nr. Dip. 1 - Dip. 11

Bild vergrößern ...

 

Der aus Aldein bei Bozen gebürtige k. k. Appellationsgerichtsrat und langjährige Vorstand des Ferdinandeums Andreas Alois di Pauli (1761-1839) sammelt Tirolensien für seine Privatbibliothek, die 1845 durch Kaiser Ferdinand I. für das Museum erworben wird. Wertvolle Handschriften sind darin ebenso enthalten wie frühe und seltene Drucke, Handzeichnungen oder Landkarten.