1823
2003

 

Chronik

 

1800 Idee zur Errichtung eines Museums in Tirol durch Erzherzog Johann. - Ab 1821 Landesgouverneur Karl Graf Chotek Träger des Museumsplanes. - 2. März 1823 Zustimmung Kaiser Franz' I. zur Gründung des Nationalmuseums. - 13.Mai provisorische konstituierende Generalversammlung. - 16. Juli Erzherzog Ferdinand übernimmt das Protektorat und stimmt, wie vor ihm bereits sein Vater, Franz I., dem Namen "Ferdinandeum" zu. - Mitgliederzahl: 403. - Erste Museumsquartiere: Stift Wilten, k. k. Lyzealgebäude (heute: Universitätsstraße).

 

Johann Schaller (1777-1842), Erzherzog Ferdinand, 1829
Kunstgeschichtliche Sammlungen, Inv.Nr. P 108